Inter- und Transdisziplinarität (FG Id/Td)

Die internationale und interuniversitäre Forschungsgruppe Inter-/Transdisziplinarität (FG Id/Td) ist seit 2014 an der Universität Basel angesiedelt, am Programm Mensch Gesellschaft Umwelt (MGU). Gegründet wurde sie 1995 an der Universität Bern, bis 2013 war sie an der Interfakultären Koordinationsstelle für Allgemeine Ökologie (IKAÖ) tätig. Die Forschungsgruppe ist interdisziplinär zusammengesetzt. Ihr übergeordnetes Ziel besteht darin, zur Verbesserung inter- und transdisziplinärer Prozesse beizutragen. Ihre Tätigkeiten in Forschung, Aus- und Weiterbildung, Beratung und Coaching haben drei sich ergänzende Schwerpunkte.

Schwerpunkte

Mitglieder Universität Basel:

Dr. Antonietta Di Giulio (Leiterin FG Id/Td)
Fürspr. Rico Defila (stv. Leiter FG Id/Td)
Corinne Ruesch Schweizer (FG Id/Td)

Weitere Mitglieder:

Prof. em. Ruth Kaufmann-Hayoz (Emerita Universität Bern, Zollikofen)
Dr. Michael Scheuermann (Universität Freiburg i. Br., Deutschland)

Ehemalige Mitglieder:

Prof. Dr. Philippe Balsiger (Universität Erlangen-Nürnberg)
Thomas Brückmann (Fachstelle UND, Zürich)
Marusa Dolanc (Erziehungsberatung Kt. Bern)
Prof. Dr. Matthias Drilling (FHNW)
Prof. Dr. Christian Maurer (Universität Lausanne)
Andrea Mordasini (SBB)
Markus Winkelmann (ITAS, Karlsruhe)