Anouk N'Guyen, PhD

Ehemalige Postdoktorandin
Umweltwissenschaften

anouk.nguyen(at)unibas.ch
anouk.nguyen(at)outlook.com 

Twitter @AnoukNGuyen

Forschungsschwerpunkte

Those who dwell, as scientists or laymen, among the beauties and mysteries of the earth, are never alone or weary of life.

Rachel Carson

Berufliche Erfahrungen

Im Rahmen meiner Dissertation im Grundelprojekt habe ich Fragen an der Schnittstelle von Biologie und Gesellschaft untersucht. Ich interessiere mich dafür, welche ökologischen Veränderungen die Schwarzmeergrundeln verursachen (beispielsweise durch Konkurrenz oder Prädation) und welche sozioökonomischen Folgen daraus resultieren können (beispielsweise im Bereich der Fischerei). Anhand von Populationsmodellierungen und Expertenbefragungen habe ich ausserdem effektive und effiziente sowie gesellschaftlich akzeptierte Kontrollstrategien identifiziert.

Anschliessend habe ich das Vorkommen von Mikroplastik im Nahrungsnetz von Walen erforscht – ein komplexes Thema, das eindrücklich aufzeigt, wie anthropogene Aktivitäten natürliche Prozesse beeinflussen können.

Diese Herausforderungen lassen sich besser meistern, wenn Menschen aus verschiedenen Disziplinen und der Praxis zusammenspannen und gemeinsam Forschung betreiben. Es ist mir deshalb ein persönliches Anliegen, den Dialog zwischen unterschiedlichen Fachrichtungen im Sinne einer Nachhaltigen Entwicklung zu fördern.

Lehre

Im Rahmen meiner Assistenz habe ich verschiedene Lehrveranstaltungen im Curriculum des Master in Sustainable Development (MSD) betreut: Critical Reading (Übung zur Vorlesung Ökosysteme), Meeresbiologie an der Strasse von Gibraltar (Organisation und Assistenz), MSD Life Science Kolloquium (Organisation), u.a.

 

Persönlich

Ich liebe die Natur und entdecke sie am liebsten zu Fuss auf ausgedehnten Wanderungen, im Sommer auch gerne schwimmend und im Winter auf den Langlaufskiern. Mehrmals wöchentlich trainiere ich ausserdem im Tanzstudio – beim Tanzen konzentriere ich mich ganz auf den Moment und kann dabei wunderbar abschalten.